derChiemgauer.de

 

Der Chiemgauer

Friedrich Wilhelm

Network Marketing
Wachstumsbranche der Zukunft

(fw) 22.01.08 - Vor 50 oder 60 Jahren glaubte noch niemand, dass Network Marketing – inzwischen eine Branche mit Milliardenumsätzen – Millionen von Menschen auf der ganzen Welt eine Existenz bieten könnte. Am wenigsten Carl F. Rehnborg, ein amerikanischer Forscher, der sich der Wissenschaft verschrieben hatte.

Er war es, der in den 1930er Jahren den Stein ins Rollen brachte. Von 1915 bis 1927 lebte Rehnborg in China wo er die täglichen Auswirkungen mangelhafter Ernährung beobachten konnte. Daraus entstand die Idee, für die unzureichend versorgten Menschen Nahrungsergänzungen auf pflanzlicher Basis herzustellen.

Zurück in den USA, richtete er sich 1927 auf Bilbao Island in Südkalifornien ein Versuchslabor ein und extrahierte, konzentrierte und pulverisierte die verschiedensten Pflanzen und Kräuter. Nach Jahren des Versuchens gelang ihm schließlich auf Grundlage von Brunnenkresse, Petersilie und Luzerne, einer blauviolett blühenden Kleepflanze, der Durchbruch, die Vorläufer der heutigen Nahrungsergänzungsmittel herzustellen.

Die Basis, ein Öl für fettlösliche Vitamine, eine Kapsel mit pflanzlichen Konzentraten und einer Mineralstofftablette. Diese gab er seinen Freunden zur Probe welche begeistert Rehnborg baten, sie auch an Bekannte zu verkaufen. Doch Rehnborg war Wissenschaftler und experimentierte lieber als dass er sich mit dem Verkauf und Vertrieb beschäftigte. Er bat seine Freunde, die Produkte selber weiter zu verkaufen und als Gegenleistung erhielten sie eine Provision.

Damit war die Idee des Network Marketing geboren! Carl F. Rehnborg gründete 1934 eine Firma namens California Vitamins und brachte sein erstes Multivitamin- Mineralstoffprodukt auf den Markt und war damit seiner Zeit um viele Jahre voraus. Als erstes Unternehmen ermöglichte California Vitamins seinen Mitarbeitern, andere Menschen als Vertriebspartner zu gewinnen und an deren Umsätzen teilzuhaben. Der Beginn des echten Network Marketing wie wir es heute kennen.

Jahre später wurde California Vitamins in Nutrilite umbenannt und zwei der erfolgreichen Distributoren von Nutrilite schrieben dabei Geschichte. Sie hatten die Vision, Menschen unabhängig von ihrer Herkunft zu helfen, ihre Träume und Ziele durch selbständige Arbeit zu verwirklichen.

Zwischen 1979 und 1983 erlebte diese Vertriebsform einen ersten Aufschwung. Viele Firmen drängten auf den Markt und verschwanden auch wieder. Viele hatten nie wirklich eine Chance, Andere behaupteten sich als Marktführer und bestehen noch heute. Die ersten deutschen Network-Unternehmen entstanden erst in den 1980er Jahren.

Heute sind die Zukunftsperspektiven für Network Marketing besser als jemals zuvor. Nach Angaben der World Federation of Direct Selling Association (WFDSA) sind derzeit knapp 50 Millionen Vertriebspartner weltweit im Direktvertrieb haupt- oder nebenberuflich beschäftigt – und täglich werden es mehr.

Unterstützt wird diese Entwicklung durch das Internet, denn es bietet eine nie da gewesene Expansionsmöglichkeit!

Euer Chiemgauer

 

zurück

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 23. November 2009