derChiemgauer.de

 

Der Chiemgauer

Friedrich Wilhelm

Network - Marketing
oder: wia kon i beim einkaffa Goid verdina

(fw) 14.06.04 - Ein neuer Begriff, obwoi, eigentlich gibt´s den ja schon lang. Früher hat man halt Strukturvetrieb g´sagt. Heut heist´s Network-Marketing und kommt wie der Name schon sagt, direkt aus Amerika. In den 40er Jahren hat die Firma American Vitamins seinen Mitarbeitern die Möglichkeit gegeb´n, Kunden zu werben und an den Provisionen zu verdienen. Später ist aus American Vitamins die Firma Nutrilite draus geword´n. Also ein System! Hört sich gar nicht so schlecht an! Ja aber die Firma Amway, die dieses System übernommen hat noch Jahre danach Schwierigkeiten g´habt, dieses System rechtlich auf sichere Füß zu stellen. Aber sie habn´s gschafft und deswegen heißt es heut Network-Marketing und ist ein absolut legaler Vertriebsweg der heut sogar von den Wirtschaftskammern empfohlen wird.

Ja wie schaut das jetzt für mich, Otto-Normalverbraucher aus? Was kann ich jetzt damit anfangen? Genau das hab ich mich g´fragt, wie ich zum Erstenmal davon g´hört hab. Ich war ja schlau! Ich bin sofort zu diesen angebotenen Veranstaltungen ganga, wo man mehr Informationen erhält. Wo erfolgreiche Leut´ aus dieser Branch´ was zu sag´n haben, denn nur von denen kann man was lernen. Du geh´st ja auch nicht zum Schmied´l, sondern zum Schmied, wenn´st was willst! Oder? Ja und da hab ich was g´hört, was sehr interessant war. Beim Einkauf´n kann´st da Geld verdienen. Ich hab das zwar nicht gleich verstand´n, aber es hat mich irgendwie fasziniert. Beim Einkauf´n, Geld verdienen.

Ich hab mir das natürlich erklären lass´n und hab das auch dann verstand´n. Wir sind doch alle Verbraucher! Ach ja, was ist denn überhaupt ein Verbraucher. Wir müss´n uns doch jeden Tag die Zähne putzen und damit verbrauch´n wir Zahnpaste, also sind wir Verbraucher. Wir verbrauch´n jeden Tag was zum Ess´n, wir verbrauch´n jeden Tag Kloopapier...... Hast du es jetzt verstand´n? Das erklärt jetzt schon mal das Einkauf´n. Wie war jetzt das mit dem Geld verdienen... ach ja! Wenn du jetzt für die Firmen einen großen Umsatz zusammen bring´st, dann beteiligen dich die Firmen am Umsatz mit einer Provision. Genau, so hab ich auch gleich gedacht! Ich geh also zum nächsten Supermarkt und kauf für mich und meine Nachbarschaft ein und dann erhalt ich von der Firma Geld zurück. Nein, nein, so geh´t das leider nicht, denn nicht jede Firma macht das oder kann das gar bezahlen.

Da ist das System Network-Marketing besser zu hab´n als alle anderen Verkaufsformen. Da wird der Zwischenhand´l und die gesamte Werbung weggelassen, die ja sowieso viel zuviel Geld verschlingt, und du und ich, wir können dieses Geld verdienen. Wie? Indem wir den Leut´n sag´n, dass sie hier einkauf´n können, wo sie am Umsatz beteiligt werd´n. Und je mehr Leut´ du das sags´t, desto höher wird der Umsatz an dem du beteiligt wirst. Auch die Leut´, denen du das schon g´sagt hast und die schon einkauf´n, können es auch wieder anderen Leut´n sag´n, und diese wieder Anderen usw. Ach ja, da fällt mir ein, ich hab da einen Freund in Südafrika. Dem muss ich das dringend sag´n, denn vielleicht kennt der wieder einen in Australien oder China oder gar in Japan....

Hab´t ihr´s jetzt begriff´n? Ich schon! Es ist doch eigentlich einfach und macht unheimlich Spaß. Freilich geh´t das nicht von Heut auf Morgen. Da braucht man schon a bisserl Zeit dazu. Aber Rom wurd ja auch nicht an einem Tag erbaut, steht aber Heut noch und ist riesengroß g´worden. Und genauso könnt dein und mein Network-Marketing-Geschäft entsteh´n und wachs´n. Was man da verdienen kann? Ja das kommt halt auf dich drauf an, wieviel du von deiner Zeit hergib´st und den Leut´n das G´schäft erklärst. Jedenfalls sind 20% aller Millionäre aus dem G´schäft entstand´n. Wieviel du verdienen willst entscheidest du. Ja freilich muss man auch Steuern bezahl´n. Es ist ja auch schließlich ein seriöses G´schäft und kein Gangsta-g´schäft, denn sonst würd´n die Wirtschaftskammern nicht mitspui´n.

Also ich fang jetzt an und bau mir mein eigenes Handelsnetz auf, wenns´t will´st, kann´st ja mitmach´n. Mach dich einfach schlau unter www.derchiemgauer.de/network.htm . Ich hab mich da informiert, wo´s die richtigen Leut´ gegeb´n hat. Und des rat ich dir auch! Ach, ja, studier´n kann man das G´schäft inzwisch´n auch schon. Auf der FH in Worms beim Prof. Dr. Zacharias. Hä´tt ich das blos schon früher g´wußt, dann.....

Euer Chiemgauer

 

zurück

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 23. November 2009