derChiemgauer.de

 

Der Chiemgauer

Friedrich Wilhelm

Erfurt... 
Was danach?

(fw) 05.05.02 - Kurz vor 11, am 26. April, betritt Robert Steinhäuser das Gutenberg - Gymnasium und verändert mit einem Schlag das Denk´n der Erfurter, nein sogar das der ganz´n Nation. Mit Pistole und Pumpgun bewaffnet zog Steinhäuser durch das Schulgebäude und tötet dabei 16 Mensch´n und am End´ sich selbst.

Trauer, Bestürzung, Fassungslosigkeit. Wie kann so was gescheh´n. Wer trägt die Schuld und wie kann man in Zukunft diese Gewalt verhindern. Wie schützt man Schüler und Lehrer vor Amokläufer´n. Ist das überhaupt möglich?

Politiker, Lehrerkollegien und selbst Schülersprecher äußern sich über diese Tat in den verschiedenst´n Veranstaltungen. Ob im Fernseh´n, im Radio oder auch nur am Stammtisch. Thema Nummer Eins, Erfurt wie kann das gescheh´n und wie kann man´s verhindern.

Die Einen sag´n die Medien, insbesond´re Video und Computerspiele sind Schuld d´ran. Die Anderen sag´n die leichte Waffenbeschaffung ist Schuld und fordern gleichzeitig ein schärfer´s Waffengesetz. Und wiederum einige sag´n die G´sellschaft, insb´sondere das Zusammenspiel zwischen Lehramt und Schülern stimmt nicht mehr.

Na ja, sicher ist, dass schlimme Video und Computerspiele zwar zu erhalt´n sind, aber diese von hunderttausend´n von Schülern geseh´n und gespielt, die aber trotzdem nicht zum Amokläufer werd´n. Soll man deshalb für die wenig´n Sensibl´n diese Art Vergnüg´n einschränk´n. Geht das nicht zu weit. Schränk´n wir damit unsere Freiheit nicht immer mehr ein 

Das Waffeng´setz zu verschärf´n ist sicher nicht verkehrt, aber nützt´s überhaupt was. Denn selbst ein Luftpistolenschütz könn´t mit seiner Waffe Amokschütz´ sein. Oder soll der Bogenschütz´ oder Armbrustschütz´seine Waffe erst am Schießstand erhalt´n. Und was ist mit den ganzen Messern und sonstig´n Hieb- und Stichwaff´n. Wie kann man dies verhindern?

Die G´sellschaft, sicherlich ein großer Punkt zum Ansetz´n. Aber wo setzt man an. Bei der Politik, bei den Verbänden, Vereinen. Bei den Schutzbefohlenen oder bei den Eltern. Hab´n unsere Eltern bereits schon Fehler g´macht und wir mach´n sie noch schlimmer. Hab´n wir irgendetwas überseh´n oder ist die Zeit uns davon gelauf´n. Gibt´s überhaupt ein Rezept gegen so was.

Was für ein Aufwand müss´t gescheh´n um einen einzigen Attentäter erstmals aufzuspür´n und zu behandeln um eine Tat wie diese zu verhindern. Ist das überhaupt möglich. Wie findet man zukünftige Amokläufer aus der Menge heraus. Wie bemerkt man einen Zukünftig´n überhaupt. Oder, wie verändert man die G´sellschaft.

Euer Chiemgauer

 

zurück

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 23. November 2009