derChiemgauer.de

 

Der Chiemgauer

Friedrich Wilhelm

A historische Red?
Busch auf Blitzvisite

(fw) 25.05.02 - Der Bush war da, hat gred´ und ist wieder ganga. Wirklich ein Blitzbesuch des US-Präsidenten George W. Bush, für den im Vorfeld schon die schlimmst´n Ausschreitungen in Berlin befürcht´ worden sind. Aber es ist anders kemma. Es hat zwar Demonstranten geb´n aber die waren ruhig und hab´n wie es sich g´hört eben nur demonstriert.

Bush hat von dem Ganz´n sowieso nichts mitk´riegt, denn der war so abg´schirmt, dass der nicht amal Berlin g´seng hat. Aber sei Red´, die war sehr imposant. Eigentlich des was wir alle woll´n. Ruhe und Fried´n. Wir müss´n alle z´sammhalt´n im Kampf gegen den Terrorismus. Er will auch keinen Alleingang, sondern die Unterstützung von Europa. Er sagt: „In diesem Krieg verteidigen wir nicht nur Amerika, sondern die gesamte Zivilisation“. Des hat er schee g´sagt und hat damit auch noch recht.

Viel Beifall hat er kriegt´ und auch durch ein Transparent der PDS hat er sich nicht drausbringen lass´n. Obwoi ich des mit dem Transparent nicht schön fand, denn bei Politikern g´hört sich das nicht. Ein bisserl Respekt sollt´ man schon zeigen. Immerhin ist´s der Präsident von Amerika. Auch, dass der Grünen-Abgeordnete Hans Christian Ströbele das Parlament, aus Protest beim Eintritt vom Bush, einfach so verlass´n hat, g´hört nicht zum guten Ton. Da müsst´ ich mich ja für die Politiker schämen.

Mag ja sein, dass nicht alle mit Allem einverstand´n sind, aber der US-Präsident ist Gast bei uns und so sollt´ man ihn auch begrüß´n. Na ja, jetzt ist er schon wieder fort. Direkt nach Moskau um mit Putin die Atomwaff´n einzgrab´n, oder so. Des ist koa schlechte Idee.

Euer Chiemgauer

 

 

zurück

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 23. November 2009