derChiemgauer.de

Samerberg
Cityguide - Sehenswertes - Schlagzeilen - Ortschronik - Samerbergkarte - Törwang/Grainbachkarte - Fotogalerie
Gewerbe - Veranstaltungen

Samerberg83122 Samerberg, 650 m - 800 m, 2145 Ew., 200 Gästebetten

Der Samerberg ist keine Ortschaft, sondern eine reizvolle Gemeinde, eine interessante Urlaubsregion, - ein Juwel in Oberbayern mit den Orten Törwang, Grainbach, Steinkirchen und Roßholzen - ist ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Das Dorf Törwang ist eines der schönsten Dörfer Bayerns. Bei der Landesentscheidung 1979 erhielt Törwang die Silbermedaille.

Das Samerberger Hochtal, 650 bis 800 m, liegt zwischen Inn und Chiemsee am Fuße der Hochries mit Bergbahn auf 1570 m, ein ideales Erholungsgebiet abseits der großen Straßen und doch nah der Autobahn München - Salzburg. Das Hochtal besitzt ein mildes, nebelarmes Klima mit langen Schönwetterperioden. Besonders im Herbst und im Frühjahr sind neben den landschaftlichen Reizen wochenlang schönes Wetter keine Seltenheit.

Der Samerberg ist eines der schönsten Wandergebiete Bayerns. Bei uns finden Sie wirklich Ruhe und Erholung in einer bezaubernden Landschaft. Die Hochriesbahn bringt Sie von Grainbach aus in eine einmalige schöne Bergwelt. Sie können Stundenlang wandern über Almwiesen und durch Bergwälder oder in einer Höhenwanderung von der Hochries aus die umliegenden Gipfel besteigen, bei einer überwältigenden Aussicht von den Zentralalpen bis zum Bayerischen Wald. Für das leibliche Wohl ist auch auf den Bergen gesorgt, Sie finden überall bewirtschaftete Almen und Berggaststätten.

Dank der günstigen Höhenlage ist der Samerberg auch ein Wintersportgebiet. Anfänger und Fortgeschrittene finden hier ein herrliches Skigebiet mit leichten Familienabfahrten und steilen Berghängen. Ganz besonders eignet sich das Hochriesgebiet für das sehr aktuelle Tiefschneefahren und Skiwandern. Für Freunde des nordischen Skisports stehen 40 km bestens präparierte Doppelspuren zur Verfügung. Loipen führen durch landschaftlich einmalig interessantes Filzengebiet, ganz abseits von Straßen und Autos. Die sogenannten Bergloipen liegen auf 1000 m Höhe in einem immer schneesicheren Almgelände. Für den richtigen Schwung sorgen die Skischule Samerberg und einige Lifte - nicht zuletzt die Hochries - Bahn.

Törwang

Grainbach

Steinkirchen

Roßholzen 

Wandertips, Wanderkarten und Veranstaltungshinweise sind im Verkehrsamt erhältlich, Kutschfahrten auf Anfrage, geführte Samerwanderungen, Ausflugsfahrt zum Chiemsee mit Besuch der Herreninsel (Königsschloss) und der Fraueninsel (Frauenkloster) 20 Min., Ausflugsfahrt nach Marquartstein, Ruhpolding (Märchenpark), Reit im Winkl oder Sachrang (Wildpark), Fahrt nach Berchtesgaden (Salzbergwerk, Königssee) 1 Stunde, Fahrt nach Amerang (Schloß, Automobil- und Bauernhausmuseum 40 Min, Reitmöglichkeiten (z.B. Margareten, Füstnerhof), Stadt Wasserburg (Badria) 40 Min, Hallen- Erlebnisbäder sowie Kurorte im Rosenheimer Land, Bergbahnen (Wendelstein-, Kampenwand- und Hochriesbahn), Stadt Rosenheim (gute Busverbindung) 20 Min, München oder Salzburg je 1 Stunde.

Anreise:
...m
it der Bundesbahn:
Mit der Bundesbahn fahren Sie bis zur D-Zug Station Rosenheim und von dort mit Bus oder Taxi zum Samerberg. Bei vorheriger Anmeldung können Sie auch abgeholt werden (gegen Gebühr). Den Omnibusfahrplan bekommen Sie auf Anforderung vom Fremdenverkehrsamt.
...mit dem PKW
fahren Sie auf der Autobahn München-Salzburg über das Inntaldreieck hinaus in Richtung Salzburg. Rund 2km nach der Autobahntankstelle Samerberg verlassen Sie bei der Ausfahrt "Achenmühle" die Autobahn. Nun folgen Sie der Beschilderung "Achenmühle- Samerberg- Törwang- Grainbach" ca. 4km.

Auskunft: Verkehrsverein Samerberg e.V. Dorfplatz 3 83122 Samerberg Telefon 08032/8606 Fax: 08032/989419 E-mail: info@samerberg.de Internet: www.samerberg.de 

Samerberg

Hier ist Platz für Sie!

Samerbergkarte

Törwang/Grainbach

 

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002