derChiemgauer.de

Rimsting
Cityguide - Sehenswertes - Schlagzeilen - Gewerbe - Ortschronik - Veranstaltungen - Obst- und Kulturweg - Steinlehrpfad - Gemeinde Rimsting Karte - Schafwaschener Bucht Karte - Ortszentrum Rimsting Karte

Rimsting mit Blick zur Frauen- und Herreninsel83251 Rimsting am Chiemsee, 520 -699 m, 3636 Ew., 707 Gästebetten

Der Luftkurort Rimsting über dem Westufer des Chiemsees gelegen, ist ein echtes oberbayerisches Dorf und hat sich seinen ländlichen und ruhiqen Charakter bewahrt.

Die Gemeinde mit 3.300 Einwohnern besteht aus zwei Hauptorten. Rimsting und Greimharting am Fuß der Ratzinger Höhe. Sie zählt zu den seenreichsten Gemeinden Bayerns. Das Besondere ist die limnologische Verschiedenheit der Gewässer. Sie reicht von Gumpensee, einem Toteissee, das die Natur versteckt hält, über den Blahsee, die warmen Badeseen der Chiemseer Seenplatte, zu denen Stettner und Langbürgner See gehören, bis zum Schafwaschener Winkl, in den die Prien mündet. Das Gemeindegebiet ist aufgrund seiner Lage am Chiemsee und durch seine topographischen und morphologischen Voraussetzungen von besonderer landschaftlicher Vielfalt.

RimstingIm Osten wird das Landschaftsbild vom Bayerischen Meer und seinen Verlandungsbereichen, sowie von den auffälligen, z.T. bewaldeten Kamesrücken und den in den Kesseln liegenden Seen und Mooren geprägt (Eggstätt/Hemhofer Seenplatte mit 17 Seen) . Im flach ansteigenden Moränenhügelland liegt der Hauptort Rimsting. Dessen alter Siedlungsbereich ist durch Obstwiesen und viel Baumbestand von Osten her schön in die Landschaft eingebunden. Der Ort wird im Westen durch die Ludwigshöhe und das tief eingeschnittene Westenbachtal begrenzt. Besonders auffällig ist die Ratzinger Höhe (694 m) mit den vielen an seiner Südwestflanke tief eingeschnittenen Bachschluchten. Die bewaldeten Schluchtgräben, die malerisch an den Hängen liegenden kleinen Ortschaften und Weiler, die vielen von Wiesen und Wäldern umsäumten Bauernhöfe und der Ort Greimharting prägen hier das Landschaftsbild. Überall bilden sich vereinzelt Quellmoore und kleine Bachläufe, die von Streuwiesen und Erlensäumen begleitet werden. Durch die klimatischen Vorzüge und die landschaftliche Vielfalt bietet sich Rimsting und Greimharting das ganze Jahr als Urlaubsgebiet an.

BadeplatzDurch die Terrassenbildung bis hinauf zur Ratzinger Höhe zeigt sich der Luftkurort als Aussichts- und Wandergebiet von seiner schönsten Seite und belohnt jeden mit den herrlichsten Panoramablicken über das Bayerische Meer mit den Chiemgauer Alpen, den Simssee, das Inntal und das Rosenheimer Land.
Ein weiterer Aussichtspunkt ist die Ludwigshöhe in Rimsting. Von diesem Moränenhügel über Rimsting zeigt sich dem Beschauer ein besonderer Blick auf die Chiemseeinseln und die nahen Berge. Maler und Fotografen zieht die einmalige Höhelage über dem Ort immer wieder an, um von hier aus die Schönheit der Gegend im Bild festzuhalten. So diente Rimsting als Motiv für eines der schönsten Ölgemälde, das es von einer bayerischen Landschaft gibt. Peter v. Hess malte im Jahr 1813 im Auftrag von König Max I. von Bayern von der Ludwigshöhe aus das heute im Schloß Nymphenburg befindliche Chiemseebild.

AbendstimmungSchon früher war Rimsting ein Tor zum Chiemsee. Man vermutet, dass Rimsting eine großgrund-herrschaftliche Siedlung der Römerzeit war. Die eventuelle Namensherkunft vom bajuwarischen "Riminisc" für "römisch" spricht für diese These. Um 1180 wird Rimsting erstmalig als "Rimstingen" urkundlich im "Codex Falkensteinensis" erwähnt. Im 16. Jahrhundert gehörten 20 der 27 Anwesen von Rimsting zum Kloster Frauenchiemsee. Ludwig II. König von Bayern benutzte den einstigen Bahnhof Rimsting, um nach Herrenchiemsee zu gelangen, um den Schlossbau zu überwachen.
Heute erreicht man Rimsting per Pkw auf der BAB München-Salzburg, Ausfahrt Frasdorf oder Bernau bzw. per Bahn, Haltestelle Bad Endorf oder Prien am Chiemsee.

GreimhartingDer Luftkurort Rimsting bietet dem Urlauber den Flair eines typisch bayerischen Dorfes. Sehenswert ist die Pfarrkirche St. Nikolaus in Rimsting und die Filialkirche St. Petrus und St. Leonhard in Greimharting.
Greimharting liegt am Schnittpunkt zweier einst wichtiger Handelswege und war Stammsitz der im 12. Jahrhundert oft genannten Herren von Greimharting. Die Stammburg ist verschwunden und die Steine der Burg wurden zum Teil beim Bau der Fundamente der Filialkirche St. Petrus und St. Leonhard verwendet. Diese spätgotische Kirche ist heute, wie seit Jahrhunderten am Leonharditag Ziel eines Umrittes (6. November) . In der Kirche wurden durch Restaurierung Fresken freigelegt, darunter ein großes Christophorusbild (Anfang 16. Jhdt.) . Im Chorraum sieht man die Reste eines großen Freskenzyklus aus der Erbauungszeit ( l5. Jhdt.) dieses Teiles der Kirche. Als Spende der Prinzessin Hildegard von Bayern finden sich Schnitzreliefs in den Altarflügeln um 1520 aus der vermutlich ehemaligen Hohenschwangauer Schlosskapelle.

TrachtlerkinderEine weitere herausragende Sehenswürdigkeit ist die Wallfahrtkirche St. Salvator, deren Gründung ins ausgehende 12. Jhdt. fällt. Die Wallfahrt zu "Unserem lieben Herrn ober Prien" erreichte im 17. Jhdt. ihren Höhepunkt, als alljährlich 18 Pfarreien und Kreuztrachten hierher kamen. Der Innenraum erhielt seine endgültige barocke Form 1765. Das Gotteshaus beherrscht der prunkvolle, in Gold und Schwarz gehaltene Hochaltar.
Als Fremdenverkehrsort am Chiemsee kann Rimsting auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken. Heute erwarten den Gast geschmackvoll eingerichtete Ferienwohnungen und Ferienappartements, Privatzimmer mit Dusche/WC, Ferienwohnungen und Urlaub auf dem Bauernhof als besonders familienfreundliche Angebote. Unsere Gästehäuser, Pensionen, Hotel garni freuen sich auf ihren Besuch und unsere Gastronomie bietet eine reichhaltige und abwechslungsreiche Speisenkarte.

TrachtenumzugAuch die Urlaubsaktivitäten kommen bei uns nicht zu kurz. Neben den vielfältigen Wassersportmöglichkeiten durch die Lage am Chiemsee mit der Schafwaschener Bucht (Freibadestrand an der Prienmündung)‚ dem nahen Simssee und Langbürgner See ist Rimsting besonders den Wanderfreunden sehr bekannt. 50 km Rad- und Wanderwege (Obst- und Kulturweg Ratzinger Höhe, Steinlehrpfad Prienmündung, Naturweg "Die Naturpalette vom Chiemsee) führen von Rimsting aus durch eine romantische Landschaft und zeigen Ihnen den Chiemgau von seinen schönsten Seiten.
Im freundlichen Ortsbild sind viele Bauernhäuser blumengeschmückt und mit Lüftlmalereien dekoriert. 1976 wurde Rimsting erster Kreissieger im Bundeswettbewerb »Unser Dorf soll schöner werden«.
Natürlich hat Rimsting ein Hallenbad, Busfahrten, Segelyachten- und Bootsverleih, Strandanlage mit Kiosk, Fahrradverleih, Bücherei, Leseraum, Ferienprogramm für Kinder, Gästeurlaubsverlosung, Reisekostenrücktrittsversicherung, Tennishalle und -plätze, Kutschenfahrten, Reiten, Autoverleih, Pauschalangebote, Gästeunfallversicherung.
Als Gesundheitsbewusster machen Sie einen Abstecher zur stärksten Jod-Thermalsolequelle Europas ins 6 km nahe Bad Endorf. Besuchen Sie die Herreninsel mit dem bekannten Schloss Herrenchiemsee Ludwigs II., König von Bayern oder machen Sie einen Abstecher auf die Fischerinsel Frauenchiemsee mit seinem Kloster.
Der Winter im Chiemgau. Mit Eiskristallen an den Fensterscheiben, knirschendem Schnee, kristallklarer Luft und weiße Berge in voller Pracht. Zeit für eine Winterwanderung, Schlittschuhlaufen, Schlitten- und Skifahren in einer winterlich zauberhaften Natur.
Von Rimsting aus erreicht man die folgenden Skigebiete: Kampenwand/Aschau ca.15 min. Fahrzeit,
Hochfelln/Bergen ca.30 min. Fahrzeit, Steinplatte, Winklmoosalm/Reit im Winkl ca.45 min. Fahrzeit,
Scheffau/Söll/Kitzbühl ca.1 Std. Fahrzeit.
Viele Brauchtumsveranstaltungen und Dorffeiern der Traditionsvereine haben ihren Platz im Jahresablauf und runden das Bild ab. Man kann nur sagen: Rimsting am Chiemsee - erfrischend bayerisch! Fühlen Sie sich wohl in Rimsting bei stiller Erholung, dem Genießen der Natur in einer ländlich bayerischen und familiären Umgebung. Hier ist der Ausgangspunkt, um den Chiemgau und seine Schmankerl so richtig kennenzulernen.

Tourist Info Rimsting Schulstraße 4 83253 Rimsting Tel: 08051/687621 Fax: 08051/687644
Internet: www.rimsting.de  E-Mail: info@rimsting.de 
Verkehrsamt www.wellness-urlaub-chiemsee.de  E-Mail: verkehrsamt@rimsting.de 

Besuchen sie uns doch!

Hier ist Platz für Sie!

 

 

 

 

 

 

Rimsting

Gemeinde Rimsting

Rimsting/Schafwaschener Bucht

Schafwaschener Winkl

Zentrum Rimsting

Rimsting

 

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 06. November 2008