derChiemgauer.de

Bernau am Chiemsee
Cityguide - Sehenswertes - Veranstaltungen - Schlagzeilen - Ortschronik - Fotogalerie - Gewerbe

83233 Bernau am Chiemsee, 518—800 m, 6000 Ew., 1800 Gästebetten

Bernau mit StrandanlageAnerkannter Luftkurort im Südwesten vor dem Chiemsee: Bernau liegt inmitten einer reizvollen Landschaft: Nach Osten breitet sich ein Moorgebiet mit niedrigem Bewuchs aus, im Westen wird die Landschaft hügelig und im Süden stehen die Chiemgauer Berge vor der Tür. Der Chiemsee ist nur 3 km entfernt im Norden. Funde aus der Bronzezeit zeugen von einer frühen Besiedlung; es wurden auch Reste eines Römerbades gefunden.

Freizeit und Vergnügen: Auch wer nicht so hoch hinaus will, kommt auf seine Kosten. Ein El Dorado für Radl Fans, und solche die es werden wollen. Minigolf, Jogging, Tennis, Inline-Skat-Ramp, Badestrand Bernau/Felden Beachvolleyball, Kletterhalle, Kneipbecken, Wanderwege auf Almen, Salinenweg und -brücken, wilde Schluchten, Radlweg am Chiemseeufer und, und, und...

Selbst Regentage dürften Ihnen bei uns keine Probleme bereiten. Schwingen Sie Ihr Racket in der Tennishalle, oder lassen Sie sich einfach treiben - im Hallenbad oder Kräutersauna.

Zum Faulenzen lädt das Strandbad ein oder man macht eine Dampferfahrt zu den malerischen Inseln Herren- und Frauenchiemsee. Wer lieber selber Kapitän spielt, wird bei uns im Nu zu einem Surf- oder Segel As. Die bayerische Küste ist ein Paradies für Kinder - ob beim Tretbootspaß oder beim Optimistenkurs - kleine Kapitäne kommen groß raus. Bernau am Südufer dVon Hittenkirchen aus gesehenes Chiemsees gelegen, ist ein Synonym für kinderfreundliches, unbeschwertes Badevergnügen und die großflächigen Wiesen und Kinderspielplätze laden auch kleine Landratten zum Spielen, Turnen und Toben ein.

Im Sommer ist Bernau zauberhaft, im Winter einfach märchenhaft. Die Bretter die die Welt bedeuten, heißen bei uns Langlauf- und Abfahrtsski! Gleiten Sie über kilometerlange Langlaufloipen, oder ziehen Sie Ihre Schwünge in herrlichstem Pulverschnee. Nicht ganz so Sportliche können auch auf gut geräumten Winterwanderwegen am See oder auf dem Salinenweg über Wasserhochbehälter die schöne Landschaft genießen.

Bernau FeldenBrauchtum und Kultur: Zwischen Chiemseestrand und Kampenwand liegt Bernau. Ein Ort, der seinen bayerischen Charakter und das Brauchtum ebenso pflegt wie die neuen Entwicklungen unserer Zeit. Hier existieren Tradition und Moderne in typisch bayerischem Einklang, ruhig und ausgeglichen nebeneinander. Gegenüber der Herreninsel mit dem Märchenschloss “Herrenchiemsee“ von König Ludwig II, können Sie z.B. auf der neuerrichteten Seebühne in Bernau/Felden das Musiktheater “Beatles“ erleben oder einfach im Ort dem wöchentlichen Kurkonzert der Bernauer Musikkapelle, oder bayerischen Sprache im Volkstheater lauschen.

DorfzentrumBrauchtum heißt auch, aus einem kleinen Anlass ein großes Fest zu machen, und das können die Trachtenvereine aus Bernau und Hittenkirchen, sei es nun beim Aufstellen des Maibaumes oder das Ausrichten eines Gautrachtenfestes. Seit 1959 haben die Bernauer das Bauen von Alphörnern wieder entdeckt und pflegen seitdem diese traditionsreiche Kunst. Sogar Papst Johannes Paul II. lud Alphornbläser aus Bernau in den Vatikan ein. Seit nunmehr 27 Jahren bietet die Krippenausstellung im Haus des Gastes einen Grund zum Gegenbesuch. Von Mitte November bis Mitte Dezember können Sie 100 aus Wurzelstücken gefertigte Krippen bewundern.

Zwischen Bergen und See: Woher Sie auch kommen, die Kirche von Bernau begrüßt Reisende und Wanderer. Beim Gruß der Glocke fühlen sie sich bestimmt sofort heimisch, ganz so, wie schon die Sommerfrischler zu Ludwig Thoma´s Zeiten. Auch wenn die Chiemsee von seiner schönsten Seite Zeit nicht stehen geblieben ist, haben wir uns das Gemütliche, das Herzliche, und die Heiterkeit aus Thoma´s Zeiten bewahrt. Über allem liegt hier ein liebevolles Augenzwinkern für das Leben. Sie werden es spüren und wiederkommen - denn dei Sympathie für Bernau hält ein ganzes Leben.

Bernau ist ein Begünstigtes Fleckchen Erde mit seiner einzigartigen Lage zwischen den Bergen und dem Bayerischen Meer. Tradition und Brauchtum sind bei uns so liebenswert, weil wir sie noch pflegen.

Der Ortsteil Hittenkirchen, auf einer Terrasse oberhalb des Chiemsees gelegen, ist ein Geheimtip für Künstler, Lebenskünstler und Individualisten, für Romantiker und Menschen, die fast schon vergessen hatten, wie schön die Welt sein kann.

Wandern in drei Etagen. Günstiger liegt kein Ferienort im bayrischen Oberland: Folgen Sie Uferpromenaden, Alleen und Wanderwegen im Tal und Moor und bestaunen Sie die Vegetation dieser Region. Gehen Sie täglich neu auf Entdeckungsreise und lassen Sie von sanft gewellten Höhenwegen aus den Blick über Bernau schweifen. Erklettern Sie sich im Gebiet der Kampenwand Verschwiegenheit und Bergromantik. Höhenflüge für Körper und Seele.

MoorlanschaftErlebnis und Genuss: Es sind die ruhigen, idyllischen Momente in Bernau, die Ihren Urlaub zum Genuss werden lassen und die beeindruckende Landschaft, die ein Erlebnis daraus macht. Aber es gibt noch vieles mehr, warum Sie Bernau genießen sollten:

Herrliche Biergärten, direkt am Chiemsee gelegen oder im Zentrum des Ortes. Gasthöfe hoch über Bernau mit einem wunderschönen Blick auf den See, vielleicht auch nur eine abseits gelegene Parkbank mit einem guten Buch, wer weiß. Außerdem bietet ihnen Bernau im Herbst einen besonderen Leckerbissen, den “kulinarischen Herbst“ Doch eines steht fest, hier können Sie Ihren Gedanken freien Lauf lassen und Energie für den Alltag sammeln, z.B. bei einem Sonnenauf- oder Untergang am Chiemsee.

Sehenswert: Pfarrkirche St. Laurentius (1428) mit Seisersäule am Aufgang zur Pfarrkirche (1518, Landmarkierung); Kapelle (erb. 1846) im Ortsteil Irschen. Der Gasthof Alter Wirt war 1504 Herberge des Kaisers Maximilian 1. und wurde 1697 zum Wirtshaus umgebaut. Die vier griechischen Weisen, Homer, Hippokrates, Aristoteles, Thukydides, Originalstatuen von 1843, ehemals vor der Bayerischen Staatsbibliothek in München aufgestellt, sind jetzt im Schulhof Bernau.

Freizeiteinrichtung: Haus des Gastes, Kurpark mit Musikpavillon und Lesehalle, 80 km beschilderte Moor- und Bergwanderwege. Tennis-und Squashcenter, Sportbad mit Sauna, Strand- und Freibad mit Seekuranlage, Dampferanlegesteg, Bootsverleih, Campingplatz am See, geführte Berg- und Almwanderungen.— Geräumte Winterwander-Wege, Langlaufloipen, Skilifte, Surf- und Skischule, Rodelbahn.

In der Umgebung: Salinen-Brunnhaus bei Bergham, 1810 im Zusammenhang mit dem Bau der Soleleitung von Traunstein nach Rosenheim errichtet. Expositurkirche St. Bartholomäus in Hittenkirchen (12. Jh.1760—61 barockisiert. Kapelle in Giebing, Pietä, Rokokoarbeit um 1770: Martersäule zwischen Kothöd und Pfaffing, Grenzstein 1537.

Auskunft: Tourist Info 83233 Bernau am Chiemsee Aschauerstr. 10  Tel. (0 80 51) 9868-0; Fax 9868-50 www.bernau-am-chiemsee.de Mail: tourismus@bernau-am-chiemsee.de 

Herzlich Willkommen in Bernau

Hier ist Platz für Sie!

 

 

 

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 06. März 2008